Die 10 schönsten Tipps für Untergiesing in München

Manchmal muss Frau einfach einen Gang runter schalten und die Seele baumeln lassen. Wo das in München am besten geht, verrät uns unsere Bloggerin Petra vonallesinklein.com die, die schönsten Tipps für das unterschätzte Stadtviertel Untergiesing kennt:

Es gibt Viertel in München, die sind unglaublich unterschätzt. Weil sie ganz wunderbar sind, das aber nur im Stillen kundtun. Und vermutlich ist es auch gut so, dass es so ist, denn wenn es alle wüssten, dann wär es wohl auch nicht mehr so schön. Ich möchte an dieser Stelle trotzdem mal eine etwas euphorische Hymne auf einen Stadtteil anstimmen, den ich auch lange Zeit nicht auf dem Schirm hatte, den ich aber jetzt umso lieber mag: Untergiesing nämlich.

Jenes Viertel zwischen Humboldtstraße und Candidplatz, das ich in den letzten Jahren entdeckt habe, weil meine beiden Kinder dort in die Kita gegangen sind beziehungsweise gehen.  Und anders als im benachbarten Glockenbachviertel, das ja „unseres“ ist, weil wir dort wohnen, habe ich in Untergiesing immer das Gefühl, als liefe die Welt dort ein wenig langsamer. Das liegt vielleicht daran, dass es noch Ecken gibt, die immer noch diese dörfliche Aura haben – wer das spüren möchte, sollte einfach einmal die Sommerstraße und die benachbarte Birkenau entlang gehen. In manchen Hinterhöfen stehen noch alte Industriegebäude mit kleinen Schornsteinen, die Häuser ducken sich klein und verwinkelt dazwischen.

Orte für die Seele 2 in Untergiesing München

Was ich dort außerdem besonders mag, ist die Kombi aus Grün und Stadt. Das ist natürlich vor allem der Isar und den Isarauen geschuldet, die das Viertel flankieren. Da gibt es zwischen Bäumen versteckte Weiher und Wiesen, plätscherndes Wasser und einen duftenden Blumengarten – und das keine zehn U-Bahn-Minuten von der City entfernt.

Einfach ein Stück Stadt zum Sehr-gern-haben! Deswegen habe ich hier einmal meine liebsten Ecken in Untergiesing für Euch zusammengestellt.

10 Tipps in Untergiesing in München

1. Der Rosengarten – eine Oase in der Stadt München! Wenn ich einen besonderen Ort für die Seele brauche, gehe ich in den Rosengarten an der Isar. Als Bloggerin bin ich schon des Öfteren nach meinem Lieblingsplatz in München gefragt worden, und ich musste nie lange nachdenken. Der Rosengarten ist eine Oase inmitten der Stadt. Ein Ort, der alle vereint: Diejenigen, die mit ihrem Buch oder ihrer Zeitung zwischen den Blumenbeeten sitzen. Die Baby-Mütter, die ihre Kinder auf der Obstbaumwiese im Schatten auf der Decke herumrollen lassen. Die Kleinkind-, Kindergarten und Schulkind-Eltern, die im hinteren Teil der Anlage mit ihrem Nachwuchs im Bach plantschen oder auf der großen Wiese Fußball spielen. Der Rosengarten ist ein Ort für alle Jahreszeiten, selbst im Winter kann man an schönen Tagen herrlich an der Hauswand sitzen und die warmen Sonnenstrahlen genießen.

Rosengarten in Untergiesing München

2. Schwimmen und Chillen im Schyrenbad! Direkt nebenan liegt das Schyrenbad, das an schönen Tagen im Sommer schier gar aus allen Nähten platzt – weil natürlich viele wissen, dass es dort eine Mega-Liegewiese mit altem Baumbestand, ein liebevoll gestaltetes Babybecken, eine tolle Rutsche im Nichtschwimmer-Bereich und ein großes Sportbecken gibt. Wer das auskosten möchte, sollte also lieber am Vormittag kommen, wenn die Schwimmer ihre Bahnen ziehen und es auch am Babybecken noch eher ruhig zugeht. Aber selbst an den stark frequentierten Tagen findet sich immer ein schönes Plätzchen in dem sehr weitläufigen Areal.

3. Neben dem Rosengarten und dem Schyrenbad gibt es noch einige andere tolle Adressen, die ich gerne ansteuere. Am Donnerstagnachmittag ist ein Besuch auf dem Bauernmarkt auf dem Hans-Mielich-Platz angesagt: Von 13 bis 18 Uhr gibt es dort Käse, Holzofenbrot, Fisch und Fleisch, Obst und Gemüse, Antipasti und italienische Feinkost.

Bauernmarkt in Untergiesing München

4. Meinen Kaffee trinke ich am liebsten im BaldNeu in der Sommerstraße. Der Laden hat zwar großes Hipster-Potenzial, aber im sympathischen Sinn, weswegen man dort auch mit Kindern mal einen Stopp einlegen kann. Der Kaffee ist sensationell und auch das Bananenbrot schmeckt immer!

Bald Neu in Untergiesing München

5. Wer auf Süßes steht, sollte unbedingt in der Patisserie Lehmann in der Pilgersheimer Straße vorbeischauen. Die Törtchen und Tartes dort sind himmlisch. Seit vergangenem Jahr gibt es auch eine Filiale im Glockenbachviertel, in der Holzstraße nämlich. 

6. Geschenke und Krimskrams kaufe ich im Karusa in der Humboldtstraße. Der Laden hat ein schönes Konzept: Man kann dort ein Fach mieten und seine selbstgemachten Dinge verkaufen. Damit ist das Karusa so etwas wie ein analoges Dawanda – ein süßer Laden, in dem man immer etwas findet, vom Schnullerband bis hin zum hausgemachten Senf. Gerade für Kindersachen – selbstgenäht, gestrickt, gehäkelt – ein ganz feine Adresse. 

7. Ein Stückchen weiter die Humboldtstraße entlang findet man Stoff & Co, einen tollen Laden für alle Nähbegeisterten und Stoff-Fans. Nicht nur für Kindermode! Eine zweite Filiale gibt es übrigens in der Augustenstraße in der Maxvorstadt. 

8. Richtig gut essen kann man im Charlie in der Schyrenstraße, das sehr leckere vietnamesische Küche bietet, und im fiedler & fuchs in der Voßstraße. Dort gibt es auch eine schöne Terrasse zur Straße hin, auf der man an schönen Tagen in der Sonne sitzen und die bayrisch-österreichische Spezialitäten genießen kann. Und sonntags ab 10 Uhr gibt’s Brunch. 

9. Traditionelles Essen bietet auch das Giesinger Bräustüberl oben am Berg, gegenüber der Martin-Luther-Kirche. Das ist zwar offiziell gar nicht mehr Untergiesing, ich verbinde mit der Location aber etwas ganz Besonderes: Vor einigen Jahren, als das Giesinger Bräu dort noch nicht beheimatet war und das Ganze eine Miet-Location war, haben mein Mann und ich dort unsere Hochzeit gefeiert.  

10. Und wer mal den angeblich besten Döner Münchens probieren möchte, sollte sich in die mitunter recht lange Schlange vor dem Türkitch einreihen. Die Döner, Falafel und Köfte dort sind wirklich sehr gut, aber so ist das eben mit diesen „Geheimtipps“ – irgendwie bleiben sie dann doch nie lange geheim. 

Orte für die Seele in Untergiesing München

Anfahrt nach Untergiesing

Öffentlich mit der U2 zum Kolumbusplatz, der U1 zum Candidplatz, mit dem Bus 52 in Richtung Tierpark (Haltestellen entlang der Pilgersheimer Straße sowie am Candidplatz) oder mit dem Bus 58 in Richtung Silberhornstraße (Haltestellen an der Humboldtstraße). Oder mit dem Fahrrad kommen, denn damit lassen sich die Isarauen perfekt erkunden. Wer mit dem Auto fährt, findet rund ums Schyrenbad an der Sachsenstraße oder der Claude-Lorrain-Straße großzügige Parkmöglichkeiten.

Orte für die Seele in Untergiesing München
Weitere Lieblingsecken
  • Der Berg ruft: Familien-Wanderungen rund um den Schliersee
    Der Schliersee liegt etwa eine Autostunde von München entfernt und ist ein heißer Tipp für einen Tagesausflug und eine Wanderung in Richtung Berge. Der See selbst ist im Vergleich zum benachbarten Tegernsee recht klein, dafür umso gemütlicher und liegt wunderschön eingebettet in die bayrische Bergwelt.
  • Viktualienmarkt in München: Lieblingsecken mit Kindern
    Der Viktualienmarkt ist so etwas wie das Herzstück Münchens. Zu jeder Jahreszeit ist es schön, weil man sich kaum sattsehen kann an all den tollen Waren, die es da zu kaufen gibt, und weil es eben auch Spaß macht, das ein oder andere zu probieren und mit nach Hause zu nehmen. Ich gehe auch gern mit meinen Kindern hin, weil wir alle den Markt sehr gerne mögen und auch, weil es da immer was zu entdecken gibt.
  • Hits mit Kids: 5 Tipps im Herbst mit Kindern
    Zum Glück gibt es in München Schwabing ganz viele Orte, in denen es gemütlich und wirklich schön sein kann! Hier vergeht die Zeit schnell, denn wenn man Spaß hat, schaut man gar nicht auf die Uhr. Ich habe für Euch unsere 5 Top Locations ausgesucht, in denen sowohl Kinder, als auch Erwachsene auf ihre Kosten kommen werden!
  • Die schönsten Spielplätze in den Bergen
    Zugegeben: Die Berge und die herrliche Voralpen-Landschaft vor den Toren Münchens sind ja an sich schon ein großer Spielplatz. Dennoch gibt es eine Reihe ganz hervorragender Spielplätze – und die meist inmitten einer wunderschönen Landschaft und perfekt ausgestattet, mit viel Holz und Platz zum Toben und Spielen.
limango Familienzeit

limango Familienzeit – der Veranstaltungskalender für Familien

Jeder noch so kleine Ausflug mit der Familie erweitert das Familienfotobuch mit neuen, lustigen und schönen Momenten, die zu herzerwärmenden Erinnerungen werden.
Ihr wisst noch nicht genau wie Ihr Eure Familienzeit verbringen wollt oder welche Veranstaltungen für Kinder und Familien in den kommenden Tagen stattfinden? Dann schaut in unseren Veranstaltungskalender und Kurskalender – er ist gefüllt mit tollen Tipps für Familienaktivitäten in München und Umgebung.

limango Magazin

limango Magazin – das Magazin mit schönen Themen für Dich und Deine Familie

Ein Online-Familienmagazin für Mütter und Väter, das Geschichten erzählt über das Elternsein und Dir mit spannenden Informationen von Schwangerschaft bis Schulkindalter und Co. zur Seite steht.

 

© 2016 limango GmbH. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.