Lieblingsladen: Das Karusa in Untergiesing

Ihr kennt das sicher: Läden, die man ganz einfach auf Anhieb mag. Weil sie tolle Produkte bieten, weil sie hübsch eingerichtet sind, weil der Service gut ist.  In die man immer wieder gerne geht. Seitdem ich Kinder habe, stöbere ich mit Vorliebe in Kinderläden, denn die verbinden meistens alle diese Punkte – schöne Produkte, liebevolles Interieur und engagierte Mitarbeiter, mit denen man gerne auch mal einen kleinen Ratsch halten kann.

Meistens ist es so, dass ich in einen solchen Laden hineingehe, weil ich etwas Bestimmtes suche, sagen wir ein Geschenk für einen Geburtstag, und dann mit tausend anderen Dingen wieder herauskomme. Ein Nachtlicht, weil es so süß ist, ein Stofftier, ein Kindergeschirr, ein neues Buch ... ach, die Welt der Kinderläden ist so unendlich wundervoll und inspirierend!

Das Karusa in Untergiesing: Eine DIY-Fundgrube

Kinderladen Karusa München

Nun gibt es einen Laden, den ich besonders gerne mag: das Karusa in der Humboldtstraße in Untergiesing. Erst kürzlich habe ich hier geschrieben, warum ich diesen Stadtteil so gerne mag und das Karusa ist das beste Beispiel dafür. Insbesondere das Konzept ist einfach wunderbar: Man kann sich dort nämlich Fächer mieten und seine eigenen Waren verkaufen.  Und umgekehrt als Käufer die liebevoll handgefertigten Dinge natürlich erwerben. Das ist quasi „Buy Local“ in Reinform.

Es gibt bei Karusa viele Kinder-Sachen, vom gestrickten Schühchen bis hin zum Schnullerband. Viel Selbstgenähtes natürlich, auch viele witzige, kleine Dinge, die man eigentlich nicht braucht, die man aber trotzdem sofort mag, wie die „Pipi Tipis“ für kleine Jungs.  Daneben findet man beim Stöbern auch tolle DIY-Highlights für Erwachsene, Schmuck beispielsweise, und handgemachte Delikatessen wie Marmeladen oder Senf.

Ich nenne das Karusa-Konzept gerne ein „analoges Dawanda“, denn im Grunde ist es genau das. Ein Marktplatz für schöne, selbstgemachte Dinge. Man kann reingehen und stöbern und all die schönen kleinen Dinge bewundern, die andere so herstellen. Man kann sich natürlich auch selbst ein Fach mieten und selbst gemachte Dinge dort verkaufen.

Regalfächer zum Mieten

Kinderladen Karusa München

Knapp 120 Regalfächer gibt es bei Karusa. Wer verkaufen möchte, handelt mit dem Karusa-Team ein Provisionsmodell aus. Inhaberin Jessica und ihr Team beraten interessierte Aussteller auch erst einmal, ob ihr Produkt überhaupt in den Laden passt und wie die Verkaufschancen sind. Verkauf und Abwicklung werden übernommen; als Verkäufer muss man sich nur darum kümmern, dass das Fach regelmäßig neu befüllt wird. Das ist extrem erfolgreich – so sehr, dass derzeit keine freien Fächer zum Mieten verfügbar sein. Nachfragen oder die Website und die Facebookseite von Karusa immer mal wieder abzuchecken, lohnt sich trotzdem.

Das Schöne an Karusa: Durch das individuelle Konzept wechselt das Sortiment immer wieder – man kann sich also immer wieder neu überraschen lassen. Ich gehe regelmäßig vorbei und gucke einfach mal. Ja, und dann komme ich mit ganz vielen Dingen beladen wieder raus. Genau so wie das eben ist, in einem Lieblingsladen.

Kinderladen Karusa in München

Kinderladen Karusa München

Humboldtstraße 6

81543 München

www.karusa.de

www.facebook.com/KarusaMuenchen

Anfahrt & Parken

Kolumbusplatz (U2)

Bus 52 Richtung Tierpark / Bus 58 Richtung Silberhornstraße

Am besten ums Eck beim Schyrenbad, dort gibt es  viele Parkplätze.

Lest Euch auch unsere Erfahrungen zum Kinderladen Kunst und Spiel durch.

Weitere Lieblingsecken
  • Neuhausen mit Familie - Ein Viertel voll verborgener Schätze
    Neuhausen ist ein wunderschönes Münchner Stadtviertel. Eigentlich ist Neuhausen-Nymphenburg ein gemeinsames Viertel, doch während Neuhausen sehr lebendig ist, genießt man in Nymphenburg eher die Ruhe, die Schönheit der Natur und prachtvollen Bauten. Das Nymphenburger Zentrum ist der Romanplatz. Hier findet man alle Läden des täglichen Bedarfs. Wenn es allerdings etwas mehr sein darf, sollte man in die Tram steigen und zum Rotkreuzplatz fahren.
  • Dinosaurier - Park Denkendorf: Ein Familienausflug in die Urzeit
    Ende August 2016 öffnete das Dinosaurier-Freilichtmuseum im Altmühltal bei Denkendorf seine Tore. Der Park ist für die ganze Familie ein großes Abenteuer!
  • Landsberg - Lechpark Pössinger Au
    Der Lechpark Pössinger Au ist für Münchner Familien ein echter Geheimtipp. Gerade mal 40 Autominuten von München entfernt, erwartet Euch ein idyllisches Waldgebiet am Ufer des Lechs. Eure Familie erwartet ein Walderlebnispfad, Tiergehege, Spielplätze und viele Gelegenheiten, um Steinchen ins Wasser zu schmeißen.
  • Hits mit Kids: 5 Tipps im Herbst mit Kindern
    Zum Glück gibt es in München Schwabing ganz viele Orte, in denen es gemütlich und wirklich schön sein kann! Hier vergeht die Zeit schnell, denn wenn man Spaß hat, schaut man gar nicht auf die Uhr. Ich habe für Euch unsere 5 Top Locations ausgesucht, in denen sowohl Kinder, als auch Erwachsene auf ihre Kosten kommen werden!
limango Familienzeit

limango Familienzeit – der Veranstaltungskalender für Familien

Jeder noch so kleine Ausflug mit der Familie erweitert das Familienfotobuch mit neuen, lustigen und schönen Momenten, die zu herzerwärmenden Erinnerungen werden.
Ihr wisst noch nicht genau wie Ihr Eure Familienzeit verbringen wollt oder welche Veranstaltungen für Kinder und Familien in den kommenden Tagen stattfinden? Dann schaut in unseren Veranstaltungskalender und Kurskalender – er ist gefüllt mit tollen Tipps für Familienaktivitäten in München und Umgebung.

limango Magazin

limango Magazin – das Magazin mit schönen Themen für Dich und Deine Familie

Ein Online-Familienmagazin für Mütter und Väter, das Geschichten erzählt über das Elternsein und Dir mit spannenden Informationen von Schwangerschaft bis Schulkindalter und Co. zur Seite steht.

 

© 2016 limango GmbH. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.